Erfahrungsbericht - Wii U & Nintendo Land




Nintendo Land Cover

Seit 29.11.12 steht nun mein eigenes Exemplar einer Wii U bei mir daheim, dazu noch ein Pro Controller und drei Spiele, wie auch in meinem Launch Video zu sehen ist. Nintendo Land hab ich vor 2 Tagen soweit durchgespielt, dass ich sofort ins nächste Abenteuer starten kann, in meinem Fall New Super Mario Bros. U. Im Anschluss daran warten noch ZombiU auf mich und abseits der Wii U Paper Mario Sticker Star für den Nintendo 3DS.

Was lässt sich also jetzt schon zur Wii U sagen? Nun, an erster Stelle muss ich natürlich auf das Gamepad eingehen: es liegt wunderbar in der Hand, ist inklusive Akku sehr leicht und die Steuerung funktioniert einwandfrei. Wenn die Bewegungssteuerung zum Einsatz kommt - so geschehen in Nintendo Land - wird diese sehr genau umgesetzt. Dennoch funktioniert die Erkennung nach einer gewissen Spielzeit nicht mehr ganz genau, das Problem ist mit Wii Motion Plus zu vergleichen. Ansonsten lassen sich am Gamepad und auch insbesondere am Pro Controller, der auch einen Akku enthält und über USB geladen werden kann, keine Mängel feststellen.

Zu Nintendo Land kann ich meine vierzehnteilige Video-Reihe auf YouTube empfehlen, es hat mich als mein erstes Spiel für Wii U grandios unterhalten und die Jagd nach noch einem Stempel, einem Pokal oder einer neuen Mission, etc. hat mich immer weiter motiviert, das Gamepad nicht aus der Hand zu legen.

Zur Konsole gibt es so viel zu sagen, dass sie sehr energiesparend ist. Der Lüfter ist im Dauerbetrieb mit eingeschobener Disc zwar geringfügig lauter als bei der Wii, strahlt aber weniger Wärme ab. Dass nun 1080p über den TV ausgegeben werden ist natürlich nur positiv zu bewerten, nachdem bei der Wii nur maximal 480p möglich waren, das Gamepad stellt hingegen 720p dar.

Mit eines der besten Features der neuen Konsole ist der Miiverse, man kann sogar während man spielt in das Nintendo-eigene Netzwerk schauen und Beiträge innerhalb Communities oder direkt an Nutzer senden. Alternativ lässt sich übrigens auch ein Screenshot vom aktuellen Spielgeschehen beifügen.

Der eShop dagegen ist noch ausbaufähig, bietet aber schon einige Demos und Downloadspiele sowie Videos an. Hier muss Nintendo eine klare Linie finden, sodass hoffentlich bald Kompatibilität zwischen den eShops der Wii U und des Nintendo 3DS besteht.


- -